23. Oktober 2012

DIY "Das Siebzehn-Minuten-Stern-Kissen"



Weil so viele nachgefragt haben, schiebe ich ein kleines DIY ein. Mal wieder aus der Rubrik "schnell & einfach". Ein Kissen für alle, die kein Kissen nähen wollen oder können, wohl aber einen Stern ausschneiden!


Erst noch ein paar Apfel-im-Korb-Bilder...




Diese DIY-Sternenkissen sind in exakt 17 Minuten gemacht! Und wer nicht auf so einem alten „Ofen“ näht wie ich, schafft es auch locker in 12 Minuten! Versprochen!





Ich brauche allerdings immer 49 Minuten, weil ich meistens noch die Schere, das Nähgarn, ein Verlängerungskabel und das Papier suchen muss und garantiert IMMER genau in DEM Moment irgend jemand  etwas zu Essen haben möchte, das Telefon klingelt, oder der Hund Gassi gehen will meistens sogar alles gleichzeitig. 

Ach so, wir haben ja gar keinen Hund!?






Wer nicht selber nähen mag, kann oder darf, für denjenigen habe ich einfach noch ein paar mehr Bilder gemacht...




Und endlich habe ich auch ein Foto vom Apple-Crumble gemacht. Das gab es gestern noch einmal als kleines  Dessert nach dem Mittagessen. Ich esse am liebsten Vanilleeis dazu! Wenn schon, denn schon, nööch?!

Der Apfelkorb ist inzwischen fast leer!




Nun aber zu dem Kissen:

Das Siebzehn-Minuten-Stern-Kissen in sechs Schritten


Zubehör


1 Kissenbezug möglichst Baumwolle oder Leinen (meiner ist von I.kea und 50 x 50 cm groß)

1 Stück passendes Vliesofix (gibt es z. B. in der Stoffabteilung des Kaufhauses) 

Vliesofix ist eine Art Bügelpapier und funktioniert genau so, wie die guten alten Bügelbilder, die es früher ab und zu im  Deckel eines Nutella-Glases gab (ich bin ein Kind der Siebziger, nur so, bevor sich jetzt jemand wundert oder das "Googeln" anfängt. Damals gab es sowas noch, echt wahr!)       

1 Stück passenden Stoff für den Stern

1 Papierstern als Vorlage  (ausdrucken über Word am besten auf dickeres Kopierpapier, normales A4-Papier geht  aber auch!)

           

Los geht's: 

(Die Fotos sind qualitativ nicht die besten - das Wetter, ihr versteht!?)


1. Stern über Word auf Papier ausdrucken und ausschneiden:





2.    Papierstern auf den Stoff legen mit Bleistift umranden und den Stern aus dem Stoff ausschneiden:




    3. Vliesofix grob passend ausschneiden und den Stoffstern auf das Papier bügeln (Lappen unterlegen! Ich nehme immer eine Papiertischdecke):





   4. Vliesofixpapier abziehen und den Stoffstern mit der klebenden Seite unten auf den Kissenbezug bügeln (Auf dem linken  Bild liegt die Papiertischdecke unter dem Stern!):



Den Reißverschluss des Kissenbezuges öffnen, so dass das Kissen nun nur mit der zu benähenden Seite unter dem Nähmaschinenfuß liegt:

Kann man überhaupt was erkennen???




    Den Stern mit kleinem, engem Zickzackstich auf die entsprechende Seite des Kissens nähen (darauf achten, dass man das Rückteil des Kissens nicht mit festnäht!):




Fertig  -  freuen  -  aufräumen!    


                              


Viel Spaß!

edit: Lest mal unter Kommentar Nr. 6 und Nr. 8. Das Ganze geht noch viel schneller! Danke, Sabrina und Katharina!!!

Mina, das Näh-Greenhorn :-)

Kommentare:

  1. Das Kissen sieht super aus! Glaube das probiere ich auch mal aus...meine Nähmaschine verkümmert nämlich im Keller:-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Schönes DIY! Danke fürs Zeigen! wo hast du eigentlich diese tollen Zinkhäuser her! Ich suche noch nach so welchen on verschiedenen Grössen! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,
      ich habe die schon vor Jahren in einem Blumenladen gekauft.
      Liebe Grüße
      Mina

      Löschen
  3. Tolle Idee, das kriege ich vielleicht sogar als Nicht-Näherin hin...;o)

    Liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  4. Griaß Di Mina,

    also des hab selbst ich kapiert..... ich glaub des probier ich mal aus....
    Nur schade, dass etz der Ikea wieder so weit weg is, ich bräucht doch glatt auch so ein Kissen ;o)
    Tja, und ich bin mal gespannt wie lang ich brauch... denn des Kabel von der Nähma - mei wo is des etz glei wieder... und die Katze, i glaub die hat auch noch Hunger, der Ofen muss noch nachgeheizt werden.... und hat da nicht des Telefon geklingelt.....
    I glaub mir gehts wie Dir - minimum 1 Stunde ;o)

    Dicken Drücker
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mina,

    ach wie herrlich ! Gerade heute habe ich wieder Vliesofix im Einsatz gehabt. Und rate mal wofür ? Gernau für ein Sternekissen; aber viele kleine.
    Ich bügele aber erst immer das Vliesofix auf den grob zugeschnittenen Stoff, dann lege ich die Schablone auf das Papier, umzeichnen und schneide das Motiv aus und ziehe das Trägerpapier ab und bügle.. So bracht man nur einmal ausschneiden:)

    LG Sabrina
    P.S. Das Wetter is heute wirklich sehr bescheiden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina,
      stimmt, so habe ich es auch schon gemacht. Hoffentlich liest dann jeder Deine Ergänzung, das spart dann tatsächlich doppeltes Ausschneiden. Somit wird es dann zum 12-Minuten-Kissen, gelle?
      Danke und liebe Grüße
      Mina

      Löschen
    2. Und um den ganzen noch die Krone der Zeitersparnis aufzusetzen, ich würde nicht den Vorlagen-Stern ausschneiden und umzeichnen sondern die einfach durch das (leicht durchsichtige) Vliesofix abpausen und das dann erst grob ausschneiden und aufbügeln, anschliessend genau ausschneiden.
      Jedenfalls eine schöne Idee, vor allem farblich macht es mich total an, ich habe sogar ein solches Ikeakissen irgendwo, juchhuh!!
      LG, Katharina

      Löschen
    3. Danke Dir, Katharina, wir kommen noch auf 9 Minuten! ;-)))))
      LG
      Mina

      Löschen
  6. Hej Mina,
    Super schön und schnell. Das ist immer gut. Ach bin ich froh das der Ikea quasi auf dem weg zum Kindergarten liegt :)
    Drück di
    Ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee mit dem Fertigkissen! Ich kann nämlich keine Reißverschlüsse. Danke!
    Grüßle
    Ursel, die nun hoffentlich bald ein Sternenkissen ihr Eigen nennen kann

    AntwortenLöschen
  8. Cool, ich glaub, das müsste ich auch hinbekommen :) Danke für die tolle Anleitung!!! Falls ich sie nachmache, verlinke ich dein tolles DIY natürlich!!!
    Ganz liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mina, ich habe auch vor für Weihnachtsdeko Sterne Kissen zu nähen. Die Materialien liegen auch schon bereit. Und jetzt brauche ich nur Deine Sterne Vorlage zu kopieren und loslegen... ;)) VIELEN LIEBEN DANK!
    GGLG,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mina,
    tolle Anleitung, da ich auch nicht nähen kann, hoffe aber im Winter kann ich es endlich mal lernen!
    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Mina, Deine Posts sind so herrlich inspirierend und ich habe gerade die Tischdeko gefunden die ich gesucht habe. Ja, genau bei Dir! Deine Apfel - Teelichtparade wird die Deko auf dem Geburtstagstisch meine Mannes. Er nullt dieses Jahr und ich muss mich noch ein wenig ins Zeug legen. Sag mal verrätst Du mir wo Du die schönen Bauernsilberlichter erstanden hast.

    Schon mal herzlichen Dank im Voraus und Danke Danke Danke für die tolle Apfel-Deko-Idee.

    Tini vom Haus Nummer 13

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe die Kissen:) und ich liebe die Sterne!

    Liebe Grüße
    Magda

    AntwortenLöschen
  13. Oh Mina du bist ein Schatz,wenn gleich auch du diesen Sternenvirus ausgelöst hast,ich glaube in der nächsten Zeit werden hunderte Sternenkissen produziert.Danke für die Anleitung,oh ja ich glaube das ist zu schaffen.Ganz liebe Grüße-Edith.

    AntwortenLöschen
  14. Hahahahah....!!!!! Rückseite mit annähen ! Guter Tipp !
    Ist mir auch schon mal passiert hihihi.....
    So, jetzt aber zum wichtigen Teil.........;-))) wo gibt es diese wunderschönen HERZFORMEN ???????
    Ich auch will.....büdde......

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Mina, vielen Dank für die Anleitung und den Stern zum mitnehmen. So ein Kissen wird dem Tochterkind bestimmt gefallen.
    Mich würde auch interessieren wo es diese hübschen Herzformen gibt. Vielen Lieben Dank
    und liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Danke für die lieben Worte!

    @ Tini: Ich weiß nicht mehr genau, wo ich die Bauernsilberlichter gekauft habe. Es gab sie aber auch schon im Depot, bei Ernstings und sogar bei Edeka...

    @ Susanne und Claudia: Die Herzschälchen gibt es hier:http://www.tiger-stores.de

    LG
    Mina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Mina, ich wusste dass alle fragen werden, wo du dieses Kissen herhast :-D tolles DIY! Ach, ich liebe dein Haus, Zungen würde ich zu einem Eis vorbeikommen :-) du hast es so schön! Ach und um die Streifenkissen bin ichnauch schon rumgeschlichen, die passen klasse bei dir! Gglg Stefanie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mina, sooo schön und doch so einfach....ich bin begeistert!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Eine schöne Anleitung und so schnell kann es gehen!!! Lieben Dank dir!!!

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Woow Mina,
    Thank you very much for ideas,
    so lovely star:)
    Hugs,
    Nely!

    AntwortenLöschen
  21. tolle idee und einfach umzusetzen. danke für deine anleitung.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Mina,

    jetzt hattest du ja doch Lust zum nähen! :) Meine NäMa steht auch schon in der Küche und wartet nur noch darauf, dass ich mein Lineal endlich finde. Vorher wollte ich aber noch diesen Kommentar schreiben! :) SEHR schön sind die Kissen und Bilder wieder geworden. Du kannst halt einfach machen was du willst... es ist IMMER schön bei dir! :)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Mina,
    danke danke danke... werd mich gleich mal auf die Suche nach Verlängerungsschnur, Bleistift, Stoff und soweiter begeben... Tolle Idee... ich mach mir jetzt auch so ein Mina-Stern-Kissen...
    Dickes Busserl, Ursula

    AntwortenLöschen
  24. Schnelle Dinge mag ich :)) ein tolles DIY mit sooo toller wirkung.
    Nur gibt es hier keine stinknormalen schönen kissenbezüge, wenn nur für schweine geld, da kann ich gleich welche MIT stern bestellen und der schwede ist auch nicht gerade um die ecke :)
    aber solche kissen stehen aschon auf der IKEA liste ;)


    saskia ♥

    AntwortenLöschen
  25. Hey liebe Mina,
    ich bekomm gleich wieder Ärger... :)
    Ich hab mich auf die Socken gemacht, um alles für dein Diy einzukaufen, OBWOHL ich hoch und heilig versprochen hatte, DIESE Woche keine Deko mehr zu kaufen... Ups, das hat ja nicht so gut geklappt!
    Du machst mich arm mit deinen tollen Ideen! ;)))
    Durch dich bin ich mittlerweile auch Sternfan geworden!
    Ich freu mich!
    Tolle Bilder und dein Applecrumble sieht ganz ganz toll aus!!!
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Mina,

    ich liebe Dein Sternenkissen! Ich habe eins mit kleinen Sternen, aber Dein tolles, schnelles und einfaches DIY motiviert mich eins mit großem Stern zu machen. Allerdings würde ich dann wohl komplett das Kissen nähen mit Stoff aus einem alten Leinenbettbezug - dauert dann 1/2 Stunde denke ich. hihi.
    Mmhhh...Dein Apple Crumble sieht köstlich aus. Yummy!
    ganz liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Mina, soll ich das Ganze noch einmal toppen? Also in der Kleinutensilienabteilung hier bei Ede...da gibt es Flicken für die lieben abgewetzten Kinderhosen. Zum Glück sind meine aus dem Krabbelalter heraus und so könnte ich diese Flicken für anderes verwenden. Es gibt sie sogar in echtem Leder und da es am Freitag zum Schweden geht, werde ich 1. danach etwas unsinnige Deko mein Eigen nennen dürfen, mir vielleicht das Kissen nähen sparen, denn meine Nähmaschine ist kaputt und das liebe Töchterrchen, das eine Maschine hat, wohnt etwas entfernt. Also könnte ich 2. aus Leder einfach vorher brav eine Stern ausschneiden, danach diesen aufbügeln und dann. 3. meinen beiden Mädels mit dieser ersparten Zeit einen Spaziergang schenken. So, das war's glaube ich..also in Nullkommanix ein Kissen fertigt, es sei denn, man muss diese Flicken erst noch kaufen, aber ich habe ja welche.
    Viele Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  28. Dein DIY ist super! Perfekt für einen Sonntagnachmittag...mmh wieviele Kissen würde ich dann schaffen...so hochgerechnet? Ikea ich kooooommmmeee... ;) Dein "Appelkorb" hat es mir auch angetan, so leicht windschief der Gute :) Grüß dich lieb und husch mal wieder davon ... Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Mina,
    das Kissen sieht super aus mit dem Stern!
    Ich hatte im Kopf auch schon die Verbesserungsvorschläge mit dem Vliesofix formuliert, da habe ich gesehen, dass schon jemand schneller war:)
    Euer Ikea scheint irgendwie alles früher zu haben als unserer. Die Weihnachtssachen gab's bei uns viel später und die grau-gestreiften Kissen aus deinem letzten Post habe ich heute auch nicht gefunden. Komisch! Aber wahrscheinlich liegt's daran, dass Ihr näher an Schweden wohnt;))
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich hätte gar nicht gedacht, dass du mich bemerkt hattest bei deinen vielen Followern!
    Viele liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  30. ...einfach wie immer wunderschön!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Mina,
    ein herrliches DIY, und sieht wunderschön aus. Ich frage mich gerade, wie lange ich und meine Uschi bräuchten ???
    Uschi ist meine Nähma aus dem Dicounter, die zwar langsam ist, aber treu!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Mina,
    ich arbeite sehr viel mit Vliesofix un´d habe auch noch ein paar Tipps:
    Wie schon geschieben wurde nicht ausschneiden, sondern durchpausen... Achtung, bei Buchstaben etc bitte daran denken spielverkehrt zu arbeiten!
    Das Motiv ggf.aus Vliesofix grob ausschneiden und auf die Rückseite /linke Seite des Stoffes aufbügeln und genau ausschneiden.
    Das Papier vom Motiv abziehen und mit der Klebefläche auf die rechte Seite des Stoffes/der Kissenhülle aufbügeln.
    Bitte bei Vliesofix nur mit 2 Punkten bügeln. Bei dickeren Stoffen auch ggf von der linken Seite des Stoffes gegen bügeln.
    Zum Applizieren Stickvlies/Appliziervlies unterlegen, dann rutscht es besser.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja vom Krabbelkaefer

    AntwortenLöschen
  33. ... man bist du schnell beim Kissen pimpen. Ich schaffe das nicht in der Zeit, obwohl ich die Variante von Katharina bevorzuge.
    Es gefällt mir immer wieder supersupersuper gut bei dir.
    GGGGVLG Melly

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Mina, jetzt muss ich auch so ein Kissen haben.
    Werde alles vorbereiten und dann meiner Mutti zum Nähen geben ;-))))

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  35. Oh vielen lieben Dank für die Anleitung und die schönen Fotos dazu. :)

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  36. ...ich Blödi näh immer das GANZE Kissen selbst...lach...super Idee, schnell umgesetzt und schön!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  37. Wunderschön ist dein Kissen geworden und die Herzauflaufform ist auch herzallerliebst!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  38. Ist wieder so schön bei dir liebe Mina und ein schönes Sternkissen auf die schnelle!
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  39. Hach, Liebe, wenn ich doch auch nur nähen könnte.
    Leider hab ich zwei linke Hände und kann gerade mal einen Knopf annähen.
    Dein Kissen ist wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Bianca (auf deine Mail wartend :-)

    AntwortenLöschen
  40. Ich finds auch sehr toll und würde es gerne ausprobieren.
    Habe aber noch eine Frage.
    Ich dachte man muß den Stern säumen. Kann der Stoff bei diesem Stich nicht ausfransen? Oder liegt das am Vliesofix? Oder aus der Kombi aus beidem?
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      ich bin zwar nicht Mina, aber ich lese gerade Deinen Kommentar.
      Den Stern bzw. das Motiv musst Du noch festnähen. Mit einem engen Zickzack sieht es edel aus. Wenn Du es mit einem Gradstich umnähst mit etwa 4-5 mm Abstand zum Rand, dann kann sieht es lässiger aus, da es nach der Wäsche etwas ausfransen.
      Das Vliesofix sorgt nur dafür das es nicht verruscht.
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  41. Guten Abend liebe Mina, oh da wird mann richtig neidisch auf die Begabung nähen, also ich habe da kein Händchen dafür,hat sich schon in der Schulzeit rausgestellet. Finde ich toll dein 17. Minuten-Sterne-Kissen.Ich auch haben will!!!!
    Du Mina hast du von meinem letzten Kommentar die Frage an dich übersehen? Ich wollte nur wissen ob die Esstischstühle auch bequem zu sitzen sind? Da unsere so nach und nach kaputt gehen!!Und ich Ausschau halte um schöne zu finden. Beim Schweden habe ich sie auch schon gesehen aber leider nicht draufgesessen. Holzstühle sind ja eigentlich sehr unbequem zu sitzen? Wäre dir um eine Antwort sehr dankbar. Wünsche dir noch eine guteschöne ruhige Nacht und bis bald deine Susanne aus Holzgerlingen

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Mina,
    das Kissen schaut toll aus, aber ich habs mir durchgelesen und mir schwirrt der Kopf, ich les das noch mal bei Tag und wenn ich irgendwie klarer bin, vielleicht kapier ich es dann.
    Deine Deko und das Crumble supersuperschön und bestimmt auch lecker das Crumble oder heißt es der Crumble, ich sags ja heut geht nix mehr, im Kopf ist ein Vakuum, ich geh jetzt lieber schlafen ;-).
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  43. oooh menno wo ist denn nur das "Gaspedal" für meine Nähmaschine???????
    Es ist wie vom Erdboden verschwunden...menno...jetzt gibts du so ein tolles DIY und ich kann es nicht nachmachen. Das würde ich bestimmt auch hinbekommen, hoffe ich, aber ohne Gaspedal....
    Ich habe schon Stunden gesucht....doch es bleibt verschwunden.
    Dein Kissen sieht echt klasse aus. Ich lieeeeebe Sterne!!!
    GVLG Bina

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Mina,

    Danke für die schönen Fotos, der Apfelkorb ist toll! Und die Idee mit den Windlichtern und den Äpfeln finde ich auch super.

    Liebe Grüße,

    Ida

    AntwortenLöschen
  45. Cool! Das müsste selbst ich hinkriegen :))

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  46. Dankeeeee für die tolle Anleitung, vielleicht schaff ich das auch!!!
    Liebste Grüsse
    Dea

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Mina,

    ein sehr schönes DIY! :-) Ich habe vor wenigen Wochen auch neue Kissen genäht, u.a. auch eines mit einem dicken Stern. Ich hab allerdings nur gebügelt, nicht zusätzlich genäht. Mein Stern ist aber auch aus Wollfilz, es hätte blöde ausgesehen mit einer Naht. ;-)
    Sterne sind doch etwas feines, oder? ♥

    Ich ♥ übrigens auch diese süßen Häuschen! Sobald ich mal welche in einem Laden sehe, klemme ich sie mir direkt unter den Arm! :-)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Mina,
    das ist ja ein super schnelles DIY. Die 17 Min sollte man sich nehmen.
    Wenn meine Bachelorarbeit fertig ist, werd ich alles nachnähe und nachholen
    wa ich so auf dem Zettel hatte.

    Ganz liebe Grüße aus dem 7ten Stock, deine Katrin

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Du Liebe,
    schnell und einfach ist immer gut :-)
    Die Idee mit dem Kissen hatte vorgestern - nein, nicht ich - sondern mein Männe!!! Als ich unschlüssig im Stoffladen stand, wie ich denn mit dem gekauften Stoff irgendwas kombinieren könnte, kam ihm die Idee, den Stoff als Stern nochmal auf ein weisses Kissen zu nähen!!! Und das von meinem Mann....:-)
    Ich wünsch Dir einen kuscheligen Abend!
    GGGGGLG
    Domi

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Mina,

    Dein Blog ist wunderschön, ich schau immer gern bei Dir vorbei ;-)

    Damit ich ihn nicht aus den Augen verliere, habe ich Dich mal verlinkt, ich hoffe, das ist o.k. für Dich?

    Ich freue mich auf viele schöne Bilder aus Deinem Zuhause!

    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Mina,
    da hast Du ja wieder eine tolle & schnell umzusetzende Idee gehabt!
    Das Sternekissen paßt perfekt in Deine Einrichtung!!
    Einfach herrlich!
    Danke für´s Zeigen!
    Ich wünsche Dir einen kuscheligen Abend!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Mina,
    oh wie schön Deine Idee ist. Ich bin total begeistert. Wie schnell, wir sind ja schon runter auf 9 Minuten, wer bietet weniger???, so ein Schmuckstück doch gezaubert ist. Es sieht genial aus und macht total was her. Ich liebe ja so Sachen und bei Dir entdecke ich aber auch echt auf jedem Foto immer wieder etwas Neues. Einfach der Hammer!
    Ich habe Dich übrigens auch verlinkt, denn hier noch was zu verpassen wäre eine Schande.

    Alles Liebe und herzliche Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  53. Hej Mina,
    tolle Erklärung, Danke dafür!
    Deine Bilder sind mal wieder zum seufzen schön!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  54. Lieba Mina, wunderschöne Bilder, tolle Idee für die Deko auf dem Kissenbezug. Das Crumble und die Bilder von diesem gefallen mir auch sehr sehr gut...

    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Mina,

    so ein Stern-Kissen wollte ich schon immer gerne haben, da ich aber ein totaler Näh-Muffel bin, hatte ich bisher keine Motivation. Aber das hört sich ja wirklich einfach an, werde es tatsächlich mal probieren.
    Und den Apple-Crumble sicher auch, den liiiiebe ich...

    Herzlichst, Bibi

    AntwortenLöschen
  56. Das Kissen sieht echt toll aus! Ich mag auch die Farbkombi super gern :)
    Und der Korb mit den Äpfeln ist auch total schön!

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Mina,
    erstmal DANKE für Deinen lieben Kommentar bei mir!!! Bei TK Maxx bin ich noch nie gewesen, einmal reingeschielt und als ich die ganzen Klamotten auf dem Boden gesehen habe, bin ich schnell weitergegangen... Ich wusste gar nicht, dass die auch Geschirr und so haben!
    Nun aber zu Deinem schönen Post!!! Ich bin ja ein absoluter Näh-Idiot und hab schon Schwierigkeiten, einen Knopf anzunähen... Trotzdem, ich glaube, dass werde ich mal versuchen!!!
    Danke für Deine wirklich tolle Anleitung und den Stern als Vorlage!!! Deine Fotos sind wieder einmal ganz wundervoll, ich kann gar nicht sagen, was mir am besten gefällt!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Mina
    Ich bin auch ein Näh-Nobody und alles was über 4 gerade Kanten geht treibt mir Schweissperlen auf die Stirn. Ich bin im Moment ein totaler Sternfan....habe aber tatsächlich überhaupt nichts Sterniges zur Decke. Eine wunderschöne Sterndecke von Chic antique ist ausverkauft und ich "weine" ihr innerlich immer noch bittere Tränen nach. Aber dieses Sternekissen ist wirklich total schön und vielleicht werde ich mich irgendwann aufraffen. Deine Vorlage ist toll und ich gehe davon aus, dass sie "dubelisicher" ist. Du hast wunderschön dekoriert und es sieht sehr gemütlich bei dir aus. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  59. Danke, liebe Mina, für dieses tolle DIY!
    Habe xig Kissen genäht für Freundinnen als Weihnachtsgeschenk - meine Schwester bekommt auch noch eines! Sie sind einfach zu nähen, es macht Spaß und die Freude, die die Beschenkten hatten, die war granios groß!
    Herzliches DANKE und VLG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, vielleicht liest Du das hier ja noch... (ich kann Dich per Mail ja nicht anschreiben - leider). Ich habe mich so über Deinen Kommentar heute gefreut, weil es eine so schöne Rückmeldung ist. Dieser Post ist der bisher meistgelesenste (bis heute wurde er knapp 12.000 Mal angeklickt!!!). Das verfolge ich schon ein paar Wochen - insofern ist es wirklich nett zu sehen, wer sich da wirklich die Mühe gemacht und so ein Kissen genäht hat. Vielen Dank! Ich wünsche Dir alles Gute für 2013!
      Herzlichst
      Mina

      Löschen
  60. Hallo,
    die Kissenhüllen gefallen auch mir.
    Wer die Hüllen nicht kaufen kann:
    Wenn man Stoff für einen Bezug selbst umnäht und an den Seiten zusammennäht kann man den Stern vorher drauf nähen und braucht nicht sehr aufzupassen, ob die Rückseite ... dauert dann allerdings ein paar Minuten länger ...
    Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, liebe Ute! Ja, das ist richtig, was Du schreibst. Ich hatte das Kissen für Ungerne-Näher (zu denen ich auch gehöre :o) ) und den Ungedulds-Nähern (auch dazu gehöre ich ;o) ) und für die, die vielleicht gar keinen Kissenbezug nähen können, gepostet. Aber ich finde es ganz lieb, dass Du noch einen Tipp gegeben hast!
      Liebe Grüße
      Mina

      Löschen
  61. Hallo! Danke für die tolle Anleitung. Ich habe jedoch eine Frage! Ich möchte gerne so ein Kissen machen - auch für die Größe 50x50, aber ist der Stern nicht größer (breiter) als ein A4 Blatt? Und wenn ja, wie bekomme ich das hin? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen, denn alles ist schon vorbereitet - nur der Stern macht noch Kopfzerbrechen :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela, der Stern ist auf einem A4-Blatt ausgedruckt. Vielleicht wirkt das auf den Bildern größer?! Ganz lieben Gruß und nicht den Kopf noch vor Silvester zerbrechen ;-)
      Mina

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort! Kopf ist noch ganz :-) Wie könnte das funktionieren wenn man es größer braucht, hast du eine Idee? Im WWW find ich nix :-)
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
    3. ... dann druckst Du den Stern in zwei Hälften aus, wobei dann eine Hälfte so groß wie ein A4 Blatt ist und klebst beide Hälften aneinander. So kommst Du auf ca. doppelte DIN A 4 Größe.
      LG

      Löschen
    4. Aja, vielen lieben Dank :-)
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und lese jeden und das total gerne. Leider schaffe ich es nicht immer, alle zu beantworten, oder einen Gegenbesuch abzustatten!

Bedenke: Hinter jedem geschriebenen Kommentar (und jedem Blogger) steckt eine Persönlichkeit. Behandele daher alle Schreibenden so, wie Du auch selbst behandelt werden möchtest.

Bei Kommentaren, die inhaltlich fernab des Diskussionsgegenstandes liegen oder verletzend sind, behalte ich mir das Recht vor, diese zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...