29. Januar 2013

Neunundneunzigster Post







Hallo Junx (!) und Mädelz!!!

Ja, das muss ich heute mal so detailliert schreiben! Wurde ich doch von einem männlichen Leser ganz lieb gefragt, warum ich immer nur die weiblichen Leser anspreche. Okay, darüber habe ich mir ehrlich gesagt, noch nie Gedanken gemacht! Und wenn ich  "Mädels" schreibe, meine ich eigentlich generell immer ALLE Leser!

;-)






Ich freue mich so, mal wieder hier zu sein. Und eigentlich würde ich jetzt gerne schreiben, dass ich so lange fort war, weil wir hier renovieren.

Richtig ist aber lediglich, dass ich lange fort war, nicht dass wir renovieren. Das haben wir zwar VOR, aber irgendwie kommt hier immer wieder was dazwischen. Macht ja nix.





So kann ich Euch auch nicht wirklich viel Neues und schon gar nichts Interessantes berichten. Dies ist also lediglich ein kleiner Lebenszeichenpost von mir, aufgenommen in der Küche, damit ihr nicht denkt, ich wäre verschwunden, oder hätte Euch gar vergessen. 





Nein, ich habe einfach sehr wenig Zeit, melde mich aber bald wieder! 


Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!


edit: Ich muss es Euch einfach noch schreiben: Es ist tatsächlich doch schon der 100. Post. 
Sowas aber auch! 

*kopfschüttel*



20. Januar 2013

Blue Sunday



Ein paar Pics frisch vom Frühstückstisch...


























Habt alle einen schönen Sonntag und ebenso schönen Wochenanfang!


Fröhlich aus der Küche grüßend...


17. Januar 2013

"Darf's ein bisschen Frühling sein?"





"Oh ja!"

---

"Geschnitten, oder am Stück?"





Ich weiß ja, dass wir offiziell erst seit, noch nicht einmal, vier Wochen Winter haben. Dennoch ist mir schon soooo nach Frühling! Geht es Euch auch so?


Da können ein paar Tulpen vom Discounter einem über manches Wintertief hinweg helfen. Wenn sie denn den Heimtransport heil überstehen. Ich musste meinen leider ein paar "Krücken" verpassen ;-)




Zum Glück liegt draußen noch Schnee. Der bringt gut das doppelte an Helligkeit ins Haus - auch ohne Sonne! Ich mag das. Und ich mag auch den Winter, so ist das nicht!







Als ich neulich morgen die Fenster öffnete, hörte ich schon die ersten Vögel zwitschern! Wahrscheinlich die, die sowieso den Winter über hier sind. Egal, ich bildete mir ein, schon den ersten leisen Hauch Frühling zu vernehmen.



Wie gesagt: Ich bildete es mir wohl nur ein! Darum gibt es bei mir bis dahin jede Menge Blumen. (Neben Tee, Gebäck, Kerzen, Kaminfeuer... )





Habt alle einen schönen Wochenausklang!



PS: Erstaunlich, wie viele Fotos man von einem Glas Kirschjoghurt und einem Tulpenstrauß knipsen kann...








15. Januar 2013

Day And Night





Guten Abend zusammen! 

Zu später Stunde noch schnell ein Post. Eigentlich sind es zwei Posts. Die ich beide nicht veröffentlichen wollte...




Die Außenaufnahmen im Schnee waren mir zu langweilig...




... und die Innenaufnahmen zu dunkel. So kam ich auf die Idee, beide Aufnahmen zu einem Post zusammenzufassen.



Mein Einfall war es, wenn es denn schon immer so früh dunkel wird, 
mache ich mir die Dunkelheit zunutze und drehe den Spieß einfach um.



Ein Nachtpost aus der "Villa Vanilla"! 
Wo ich ja kein Fan von Kunstlicht beim Fotografieren bin. Und ich muss auch dazu sagen, dass ich kein einziges Bild mit Blitzlicht gemacht habe!


Sonst wundert ihr Euch noch über die Gelbstichigkeit der Bilder.


Ich wollte lediglich die Abendstimmung einfangen.




Denn meiner Meinung nach bekommt ein (fast) weiß eingerichtetes Haus nachts, bei Kerzenschein, eine ganz besondere Aura...


... und spätestens dann merkt man, dass Weiß doch eine Farbe ist, und zwar eine ganz warme!



Die Schneebilder sind heute Nachmittag in der Umgebung entstanden. Die Innenaufnahmen sind an den letzten Abenden entstanden.


Und weil es so feierlich ist, gibt es ausnahmsweise  auch mal einen winzigen Einblick auf die "17"!
;-)




Was das wohl wieder ist?!?! Versteht keiner, oder? - Macht nix!




Sachtma, seid ihr noch wach, oder hat Euer Körper, aufgrund der Dunkelheit, schon mit der Melatoninproduktion begonnen?




Ich hör' Euch doch schnarchen!



Dann sollte ich mich mal ausklinken...


Zeit für den Sandmann und dann: Ab ins Bettchen!


Schlaft gut...




9. Januar 2013

life in frames...




... oder "therapeutisches Renovieren"




Hallo am Mittwoch! 

Die erste Erkältungswelle in diesem Jahr haben wir diese Woche hinter uns gebracht.  

Und was kann Muttern in der Zeit Besseres anstellen,  als zwischen Tee kochen, Hustensaft reichen, Kinderbespaßung und Fieber messen, endlich mal eine lange vor sich hergeschobene Renovierungsarbeit zu erledigen?




Und weil ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden bin, dürft ihr auch gleich mal schauen:



Alles fing ganz harmlos an. Denn ursprünglich wollte ich nur die Wand zwischen den Kinderzimmern im oberen Flur streichen und umgestalten.



Aber wie es so ist, man streicht die Wand und stellt hinterher fest, dass die anderen Wände nun auch dringend eine Verjüngungskur benötigen, sonst sieht es aus wie gewollt und nicht gekonnt. Und das darf es natürlich nicht!



Also habe ich in den letzten Tagen unseren Flur, mehr oder weniger unfreiwillig, komplett renoviert. 


Die betreffende Wand zwischen den Zimmern ist übrigens die mit den Rahmen und dem schwarz/weißen Schnickschnack dazwischen:




Die Bilder, die ihr räumlich nicht dem Flur zuordnen könnt, habe ich heute Morgen bei ungünstigsten Lichtverhältnissen (!) im Zimmer meiner Tochter geknipst .




An der Flurwand hingen schon immer Bilderrahmen, allerdings waren diese noch immer mit farbigen Babyfotos meiner Kinder bestückt. 

Aber sie werden ja größer und älter, die lieben Kleinen und immer auf die gleichen Fotos schauen - macht ja auch keiner gern, oder?

Eben!


Meine Idee war es, eine Art überdimensionales "Moodboard" zu gestalten und habe dafür allen möglichen anderen Kram zusammen mit den Bildern an die Wand genagelt.


Über diesen Ikea-Haken in Form eines Hundes könnte ich mich ja beömmeln! 

Für mich ist es symbolisch der innere Schweinehund, dem man morgens als erste Tat des Tages den Weg durch die Wand gewiesen hat. *Klatsch* und der Tag ist mein Freund!

Hällisch, oder?!




Und weil es so viele Fotos sind und ich nicht mehr weiß, was ich Euch sonst noch alles dazu schreiben soll und das ja auch sowieso keinen wirklich interessiert, weil immer alle am liebsten nur Bilder schauen...




grüße ich mal eben die Tine und den Herrn Obi, dessen Baumarkt ich im letzten Post versehentlich als Eichhörnchenbaumarkt tituliert habe. Dabei ist es doch ein Biberbaumarkt *klatschandieStirn*.

Sieht doch jeder, also wirklich!



Und all diejenigen von Euch, die sich tatendurstig, suchend nach dem Porzellanmaler, in ihr Auto gesetzt haben, um eben diesen Baumarkt anzufahren, die grüße ich gleich mit! 

Ich hoffe, ihr fahrt nicht immer noch orientierungslos durch die Walachei, auf der Suche nach orangefarbenen Eichhörnchen. Die jibbet nämlich jar nichh! 




So, das war's. Mit diesem Bild vom Leuchter im Treppenhaus verabschiede ich mich wieder von Euch. Bis zum nächsten Mal, mit Halsschmerzen fröhlich grüßend
Ich habe für diesen Post bei einigen der gezeigten Fotos die Gesichter unkenntlich gemacht. Nicht wundern - ist in echt natürlich alles ganz anders! Aber ich will es mir ja nicht gleich zu Jahresbeginn mit meiner Familie verscherzen...

Ein vorher/nachher Bild vom Flur gibt es auf Facebook zu sehen ;-)

Und: Ja, das "E" habe ich absichtlich verkehrt herum an die Wand getackert ;-)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...